Wachsen Sie und entwickeln Sie sich ein Leben lang

Unser Ziel ist es, Sie fachlich und persönlich optimal auf Ihrem Karriereweg bei Allen & Overy zu unterstützen. Ihre Tätigkeit bei uns ist international geprägt und soll zu jeder Zeit unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden. Daher legen wir großen Wert darauf, ein ganzheitliches und speziell auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtetes Trainingsprogramm anzubieten. Dieses ist breit gefächert und umfasst Veranstaltungen innerhalb Deutschlands sowie internationale Kurse, die inhaltlich genau aufeinander abgestimmt sind. Eine Vielzahl der Seminare ist dabei auf Ihre Senioritätslevel und Ihre Praxisgruppe zugeschnitten. Für Praxisnähe und Aktualität der Themen sorgen die Training Faculty Partner der jeweiligen Praxisgruppen.

Das Programm der Business School Germany basiert auf drei Säulen:

1. Praxisgruppenspezifisches Training

In Zusammenarbeit mit den Training Faculty Partnern der jeweiligen Praxisbereiche ist ein praxisgruppenspezifisches Programm entstanden, das auf die Anforderungen der drei Associate-Level zugeschnitten ist: Junior Associate (0 – 2 Jahre Berufserfahrung), Mid-level Associate (3 – 5 Jahre Berufserfahrung) und Senior Associate (ab 5 Jahre Berufserfahrung). In Ergänzung zum „Training on the job“ vermittelt Ihnen dieses Programm die fachspezifischen Kenntnisse, die Sie in Ihrer täglichen Arbeit benötigen.

2. Praxisübergreifendes Training

Wir unterstützen Sie neben der fachlichen auch in der Weiterentwicklung Ihrer Business und Soft Skills. So finden Sie ergänzend bereichsübergreifende Workshops und Seminare zu Präsentationstechniken, Verhandlungsführung, persönlichem Auftreten und vielem mehr.

3. Globale Programme

Unsere internationalen Programme bereiten Sie bestens sowohl auf juristische und wirtschaftliche Aufgaben vor wie auch auf die Entwicklung des eigenen Profils und den Umgang mit Mandanten. Die Grundlage dafür bildet die globale Allen & Overy Business School mit auf unterschiedliche Senioritätslevel zugeschnittenen, praxisübergreifenden Trainings. Hier werden Ihnen die nötigen Werkzeuge an die Hand gegeben, um die Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter zu entwickeln, die Sie in der jeweiligen Phase Ihrer Karriere benötigen. In der Regel finden diese Programme in London statt. Das Spektrum reicht von praxisgruppenspezifischen, juristisch-fachlichen Themen über Soft Skills bis hin zu MBA Kursen, die in Zusammenarbeit mit McKinsey und der McGill Business School entwickelt wurden.

Junior Associates der Praxisgruppen Banking, Corporate, ICM, Litigation und Tax nehmen darüber hinaus an unseren internationalen „Universities“ teil. Diese dauern je nach Rechtsgebiet zwischen einem Tag und zwei Wochen. Hier werden Sie anhand von Case Studies und vielen praktischen Übungen auf fachlichen nationalen und internationalen Besonderheiten vorbereitet.
Die Teilnahme an den globalen Trainingsprogrammen hängt von Ihrer Seniorität sowie der Verfügbarkeit ab. Die Vergabe der Plätze erfolgt in Abstimmung zwischen HR Education and Training und dem für Sie zuständigen Partner.

Das Programm umfasst neben bereits genannten Themen unter anderem:

• Legal Project Management
• Konflikte im juristischen Alltag steuern und lösen
• Entwicklung eines Business Plans
• Grundlagenlehrgänge für Associates mit noch geringer Berufserfahrung, welche u.a. Seminare zum Thema Bilanzanalyse für Juristen und Drafting Skills Training mit einschließen
• Regelmäßige Vorträge zu aktuellen Gesetzesänderungen und Gesetzesinitiativen
• Gezielte Weiterbildungsangebote zu den Themen Business Development, Marketing und PR
• Workshops zum Thema Client Relationship Management, Pitches, Communications, Networking

Im Rahmen unseres Weiterbildungsprogramms haben unsere Anwälte ferner die Möglichkeit zur Teilnahme an internationalen A&O-Weiterbildungsveranstaltungen, wie zum Beispiel der University of Banking oder Corporate.

Einige weitere Fortbildungsmaßnahmen auf einen Blick:

• Innovatives Englischsprachtraining
• International Secondment Programme
• Wöchentliche/monatliche Team-Meetings in diversen Praxisgruppen
• Teilnahme an globalen Meetings (so genannte Offsites) je nach Praxisbereich
• Computerschulungen